Aktuelles Gladbeck

Titel
Gladbeck Goes Green: Förderung für Vorgärten
Bild

Einleitung
Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer können ab sofort im Rahmen des Programms „Gladbeck goes green“ eine Förderung zur naturnahen Neu- oder Umgestaltung von strukturarmen Vorgärten beantragen können.
Haupttext

Im Zuge des Förderprogramms „Naturnahe Gestaltung von Vorgärten in Gladbeck“ werden beispielsweise die Entsiegelung und „Entschotterung“ von Flächen, die Entsorgung von Bodenaushub, die Beschaffung von Pflanzmaterial, die Schaffung bzw. Aufwertung von flächigen Grünstrukturen und die Begrünung von Einhausungen wie Zäune oder Mülltonnenstellplätze sowie gärtnerische Dienstleistungen gefördert. Die Förderung erfolgt durch einen nicht rückzahlbaren Investitionszuschuss in Höhe von 50 Prozent der förderfähigen Kosten, wobei eine Obergrenze von 800 Euro pro Antrag bzw. Vorgarten festgesetzt ist. Die Förderrichtlinie sowie das dazugehörige Antragsformular können auf der Website www.gladbeck.de/klima heruntergeladen oder persönlich bei der Umweltabteilung der Stadt im Alten Rathaus abgeholt werden. Bei Fragen rund um das Förderprogramm steht der städtische Klimaschutzmanager Marian Osterhoff per E-Mail an marian.osterhoff@stadt-gladbeck.de oder telefonisch unter Tel 02043 / 99-2303 als Ansprechpartner zur Verfügung.

Beginndatum
21.09.2021


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht